Drucken / PDF

Mitmachen

Mehrere Karten sind noch nicht optimal georeferenziert und können noch verbessert werden. Diese Karten enthalten in der Legende einen Link zum Georeferenzierungstool Map Warper bzw. Wikimaps Warper. Dort kann sich jeder anmelden und die Karten anpassen.

Bei diesen Diensten kann jeder eine neue Karte erstellen. Gerne übernehme ich thematisch passende Karten guter Qualität. Posten Sie einfach eine Nachricht bei Github mit dem entsprechenden Link aus Map Warper. Das Einbauen einer neuen Karte nimmt lediglich 4 Minuten in Anspruch.

Wer sich mit dem Programmieren auskennt, kann das Github-Repository auch gerne forken, den Code verbessern oder neues Kartenmaterial hinzufügen und danach die Änderungen per Push der Kartenwerkstatt vorschlagen, damit sie übernommen werden können.

Quellenangaben

Korrektheit von Quellenangaben wird bei den BzAG großgeschrieben. Zudem wird darauf Wert gelegt, dass nur Daten veröffentlicht werden, die vom jeweiligen Urheber dafür freigegeben wurden. Bitte teilen Sie etwaige Fehler der Redaktion über Github mit. Quellenangaben und Urheberrechte können in der Legende der jeweiligen Karte abgerufen werden. Ausführliche Quellinformationen sind zudem in der Zotero-Bibliographie der BzAG verzeichnet. Siehe auch die Copyrights der Software und der GeoJSON-Dateien.

Technisches

Die Karten basieren auf der JavaScript-Bibliothek Leaflet. Die Kartendaten werden einerseits dynamisch von verschiedenen Anbietern mithilfe des WMS-Protokolls geholt (bspw. Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Hamburg, Map Warper, Openstreetmap, siehe Quellen). Andererseits werden verschiedene Daten auch direkt auf Github als GEOJSON-Dateien gehostet (insbesondere die Popup-Infolayer). Das Datenmaterial musste vor der Einbindung zunächst von verschiedenen Quellen geholt und aufbereitet werden (vor Allem mit QGIS, JOSM und per REGEX). Siehe auch die Dokumentation.

Ausblick

Die Karte wird weiterhin mit verschiedenen historisch relevanten Karten befüllt. Ebenso wird derzeit an zwei Spezialkarten zum den Themen "Hertie-Quarree" und "jüdischer Friedhof Ottensen" gearbeitet, die bereits veröffentlicht sind.